Klimastrategie

DO Climate begleitet Sie bei der Entwicklung Ihrer Klimastrategie. Gemeinsam mit Ihnen definieren wir Klimaschutzziele und leiten konkrete Maßnahmen zur Emissionsreduktion ab.

 

Eine klimaneutrale Wirtschaft bis zum Jahr 2050 - auf dieses Ziel hat sich die internationale Staatengemeinschaft 2015 im Rahmen des Pariser Klimaschutzabkommen geeinigt. Spätestens seit diesem Zeitpunkt hat der Klimaschutz strategische Relevanz für Unternehmen.

Aus den Marktveränderungen ergeben sich sowohl Chancen als auch Risiken für Ihr Unternehmen. Mit einer fundierten Klimastrategie und einem systematischen Klimamanagement positionieren Sie sich jetzt optimal und gestalten eine nachhaltige Zukunft mit.

Das Team von DO Climate begleitet Sie bei diesem Prozess professionell, pragmatisch und mit viel Engagement.

Warum Klimastrategie?

 

Der Klimawandel betrifft auch Sie und Ihr Unternehmen!

Die Wettbewerbsbedingungen Ihres Unternehmens verändern sich unter anderem durch:

  • strengere politische Rahmenbedingungen wie z.B. Emissionshandel, CO2-Preise, etc.
  • verändertes Kundenverhalten
  • neue innovative Technologien und Geschäftsmodelle
  • gesteigerte Anforderungen an eine transparente Nachhaltigkeits-Berichterstattung
  • häufigere und unvorhergesehene Wetterextreme und deren Auswirkungen auf globale, eng verflochtene Lieferketten

 

Die Transformation unserer Wirtschaft in Richtung Klimaneutralität und Nachhaltigkeit ist die zentrale Herausforderung der Zukunft!

 

Begegnen Sie dieser Herausforderung proaktiv mit einer Klimastrategie!

  • Packen Sie den Klimaschutz systematisch an, indem Sie sich Transparenz über ihre Ausgangssituation verschaffen und klare Ziele sowie konkrete Maßnahmen definieren!
  • Reduzieren Sie systematisch die unternehmensinternen Emissionen und die Emissionen entlang Ihrer Lieferkette!
  • Richten Sie Ihr Unternehmen, Ihre Geschäftsmodelle, Produkte und Prozesse Schritt für Schritt klimaneutral und damit zukunftsorientiert aus!
  • Kompensieren Sie nicht-vermeidbare Emissionen über qualitativ hochwertige Projekte!
  • Kommunizieren Sie Ihre Klimaschutzaktivitäten professionell an Ihre Kunden, Mitarbeiter, Investoren, Partner und weitere Stakeholder!
  • Machen Sie den Klimaschutz zu Ihrem Markenzeichen und seien Sie Vorreiter in der gesellschaftlichen Transformation!

Unser Versprechen: Ihr Unternehmen wird widerstandsfähiger und nachhaltig erfolgreicher!

 

Unsere Vorgehensweise:

Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen.

Johann Wolfgang von Goethe

Wie wir vorgehen

IST-Situation analysieren mit einer CO2-Bilanz

Für die Formulierung einer Klimaschutzstrategie ist es wichtig, die genaue Ausgangslage Ihres Unternehmens zu kennen. Die CO2-Bilanz Ihres Unternehmens bzw. der Corporate Carbon Footprint (CCF) zeigt Ihnen, welches die relevanten Emissionsquellen Ihrer Geschäftstätigkeit sind. Auf dieser Grundlage können wir gemeinsam die größten Hebel für Emissionsreduktionen identifizieren.

  • Sie interessieren sich bereits für Energieeinsparung und Nachhaltigkeit, haben jedoch noch keine CO2-Bilanz Ihres Unternehmens?
  • Sie verfügen bereits aus dem Umwelt- und Energiemanagement heraus über eine CO2-Bilanz Ihres Unternehmens, diese entspricht jedoch noch nicht der Standardisierung des Greenhouse Gas Protocols bzw. der DIN EN ISO 14064-1?
  • Sie haben bereits eine standortspezifische CO2-Bilanz, wollen diese jedoch auf vor- und nachgelagerte Emissionsquellen erweitern?

Mehr Informationen zur Ermittlung Ihrer CO2-Bilanz bzw. Ihres Corporate Carbon Footprint erhalten Sie hier.

 

 

Klimaziele setzen und Kenngrößen festlegen

In einem nächsten Schritt definieren wir gemeinsam Klimaziele sowie Kenngrößen zur Messung und Steuerung der Zielerreichung. Bei der Zielformulierung gehen wir wissenschaftlich fundiert vor und richten uns nach der Science Based Targets Initiative (SBTi).

Die Initiative wurde von CDP, United Nations Global Compact (UNGC), World Resources Institute (WRI) und WWF gemeinsam ins Leben gerufen, um unternehmerisches Engagement im Klimaschutz sichtbar und vergleichbar zu machen.

Dabei unterscheiden wir kurz-, mittel- und langfristige Ziele und betrachten sowohl "Bottom-up" als auch "Top-down" Ansätze. Je nach Art des Unternehmens (produzierendes Gewerbe, Dienstleistungs- oder Handelsunternehmen) werden als Grundlage zur Steuerung verschiedene Key Performance Indikatoren (KPI) als Kenngrößen festgelegt.

 

Kurz-Info über die Science Based Targets Initiative (SBTi):

Die Initiative baut auf Selbstverpflichtung und Transparenz: Unternehmen können sich in einem ersten Schritt zu Science Based Targets (SBT) verpflichten und haben anschließend zwei Jahre Zeit, diese zu formulieren. Hierfür werden seitens der SBTi Informationen und Instrumente zur Verfügung gestellt. Insgesamt haben sich seit Juni 2015 über 1000 Unternehmen zu SBTs verpflichtet, die Ziele von über 170 wurden inzwischen validiert und veröffentlicht. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Für Klein- und Mittelständische Unternehmen wird ein vereinfachter Weg zu anerkannten wissenschaftsbasierten Klimazielen angeboten!

Wissenschaftsbasierte Klimaschutzziele der Science Based Targets Initiative sind unter anderem ein anerkannter Orientierungsrahmen, um dem Klimabündnis Baden-Württemberg beizutreten.

 

Maßnahmen definieren und umsetzen

Bei der Formulierung Ihrer Klimaschutzstrategie definieren wir ganz konkrete und umsetzbare Maßnahmenpakete, um Schritt für Schritt CO2 zu reduzieren. Neben der Reduktion stellen wir Ihnen zudem Möglichkeiten vor, wie Sie verursachte Emissionen über anerkannte Klimaschutzprojekte ausgleichen können. So erhöhen Sie Ihren unmittelbaren Beitrag zum Klimaschutz und erreichen ggfs. sogar eine Klimaneutralstellung Ihrer gesamten Geschäftstätigkeiten.

Einen ersten Überblick über grundlegende Maßnahmen für mehr Klimaschutz im Unternehmen können Sie sich auf der Website von ClimateChoice verschaffen. Dort finden Sie einen qualitativ hochwertigen Best-Practice Guide.

Alternativ oder ergänzend finden Sie auf der Website von Planetly eine Checkliste für Klimaschutz-Maßnahmen im Unternehmen.

Das 1,5°C Business Playbook der Exponential Roadmap Initiative enthält ebenfalls sehr umfassende und wissenschaftlich fundierte Impulse und Hilfestellungen für Klimaschutzmaßnahmen für Unternehmen und Organisationen in Übereinstimmung mit dem 1,5°C Ziel des Pariser Klimaabkommens.

DO Climate begleitet Sie gerne dabei, die richtigen Maßnahmen für Ihr Unternehmen zu identifizieren, diese zu priorisieren und schrittweise umzusetzen.

 

 

Handeln wirksam kommunizieren

Klimaschutz ist ein zentraler Wettbewerbsfaktor in der voranschreitenden Transformation unserer Wirtschaft. Um sich in diesem Umfeld strategisch zu positionieren, ist eine wirksame Kommunikation Ihres Handels ebenso bedeutsam wie Ihr Handeln selbst.

Kommunizieren Sie Ihre Schritte - angefangen bei der Analyse Ihrer Ausgangslage mit einer CO2-Bilanz, über die Definition Ihrer Klimaziele und Maßnahmen, bis hin zur Erreichung dieser Ziele - transparent für Ihre Stakeholder.

Dadurch binden Sie Ihre Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten und weitere relevante Geschäftspartner mit ein in Ihren Entwicklungsprozess in Richtung klimaneutralem Wirtschaften. Sie stärken so Ihre Marke und erhöhen die Attraktivität Ihres Unternehmens für Mitarbeiter, Geschäftspartner und Investoren.

DO Climate unterstützt Sie dabei, die steigenden Anforderungen an die Nachhaltigkeits-Berichterstattung zu erfüllen und darüber hinaus die Wirksamkeit Ihres Klimaengagements und den Erfolg Ihres Unternehmens durch proaktive, ehrliche und professionelle Kommunikation zu erhöhen.

Auf der Website von Klimareporting.de finden Sie das Vorlagenheft Klimabericht, welches Ihnen weitere Informationen und Impulse zu diesem Thema liefern kann.

 

 

Ergebnisse messen und Strategie anpassen

Die Entwicklung einer Klimastrategie und die Implementierung eines Klimamanagements in Ihrem Unternehmen ist ein dynamischer Prozess. Es geht dabei darum, kontinuierlich besser zu werden. Dafür ist es notwendig, in regelmäßigen Abständen die Ergebnisse Ihrer Maßnahmen zu messen und zu überprüfen, ob die definierten Klimaziele erreicht worden sind.

Eine jährliche Aktualisierung Ihrer CO2-Bilanz daher empfehlenswert und hilfreich.